Sonne, Regen oder Schnee; Asphalt, Schotter oder Matsch; Tag oder Nacht; Spitzkehren, Sprungkuppen oder lange Geraden ......  all dass müssen Rallyepiloten als die Zehnkämpfer des Motorsportes beherrschen, um wirklich schnell zu sein und diese Vielseitigkeit macht die Faszination dieser spektakulären Sportart aus.

Mit der Osterburg-, der Sachsenring-, der Erzgebirge-, der Vogtland- oder auch der Castrol-Rallye Pößneck bietet sich in unserer rallyeverrückten Gegend genügend Gelegenheit seinen Rallyewagen quer um die Ecken zu treiben und dabei mehr Fliegen auf der Seitenscheibe als an der Windschutzscheibe kleben zu haben.

Und der Einstieg in den Sport ist relativ preiswert. Mit einem verbesserten Serienfahrzeug (u.a. Überrollbügel) und einer Tageslizenz kann man bei den sog. Rallye 200 (z.B. Osterburgrallye Weida mit ca. 30 km Wertungsprüfungen) erste Erfahrungen sammeln. Aber Achtung! Wer einmal vom Rallyevirus befallen ist, lässt sich nicht mehr heilen.

2005 waren Michael Rötschke und Ronny Röder vom PMV mit einem Nissan Micra Gr. H im Rallyezirkus dabei. Die beiden Rennfahrer legen dabei großen Wert auf eine perfekte Vorbereitung ihres Rennwagens.Sie nahmen am ADMV-Rallye-Pokal sowie der ADMV-Meisterschaft Sachsen-Thüringen teil und erreichten gute Platzierungen bei den einzelnen Veranstaltungen.

2006 fuhr Ronny als Copliot bei Mike Golle im historischen Trabant 601 RS bei der IG Slowly Sideways bei verschiedenen Veranstaltungen, u.a. dem WM-Lauf in Deutschland mit.

2007 wurde erst einmal der Service-LKW renoviert. In der zweiten Jahreshälfte rollte der Nissan Micra bei der Grünhain und der Zwickauer Land wieder über die Rallyepisten. 2008 starte Michael mit Chrsitine Oschatz erfolgreich bei kleineren Rallyeveranstaltungen. Ende 2008 kam Steve Krauß ins Team des PMV.

In den letzten Jahren nahmen Steve und Michael als Copiloten bei ausgewählten Veranstaltungen teil, denn ihr Hauptaugenmerk richten beide auf den Aufbau ihrer eigenen Rallyeboliden einen FIAT 131 (Steve) und dem Nissan Micra Maxi (Michael).

Informationen rund um den Rallyesport erhalten Sie unter anderem auf folgenden Webseiten:

www.Rallye-Magazin.de

051021_lausitz05b03

Michael Rötschke und Ronny Röder zur DRM Lausitz 2005

Wichtige Termine der aktuellen Saison finden Sie hier.


 

[N E W S] [Der Verein] [Sportler / -in] [Rallye] [Kartsport] [Termine] [Sponsoren] [Impressum]